DSC_3417
30 März 2020

Machen Sie aus Ihrem Schweißroboter einen echten Schweißer

Ein gewöhnlicher Schweißroboter arbeitet digital – kennt nur 0 und 1. Er macht einfach das, was ihm beigebracht wurde und schaut nicht, wie ein Schweißer, auf die reale Situation selbst. Wenn wir den Roboter mit einem Nahtverfolgungssystem wie der Arc-Eye CSS-Laserkamera ausstatten, kann der Roboter die Positionsabweichungen der Schweißnaht erkennen und die Bahn des Roboters in Echtzeit anpassen. Genau das tut ein Handschweißer auch.

In der Praxis kommt es jedoch vor, dass die Lage der Schweißnaht und auch die Geometrie der Schweißnaht abweicht. Dies kann durch ein unterschiedliches Spaltmaß, eine abweichende Schweißnaht-Vorbereitung, oder durch den Schweißprozess selbst verursachte Verformung bedingt sein. Eine kleine Abweichung kann schnell zu einer Volumenabweichung von 40% bis 80% führen. Das bedeutet, dass viel mehr Schweißmaterial benötigt wird und wahrscheinlich auch eine andere Art des Schweißens entsteht.
Ein Handschweißer reagiert spontan, ein Schweißroboter jedoch nicht. Bis heute!

Aufbauend auf dem wachsenden Erfolg der einzigartigen Arc-Eye CSS-Laserkamera hat Valk Welding ein einzigartiges Plug-In für diese Kamera entwickelt, bei dem der Schweißroboter die Schweißparameter während des Schweißprozesses in Echtzeit einstellen kann, wie z.B. den Schweißstrom, die Schweißspannung, die Schweißgeschwindigkeit und auch die Pendelbewegung. Damit machen wir aus dem Schweißroboter einen "Schweißer", der sich kontinuierlich an die reale Situation anpasst. Zukünftig wird der Roboter auch in der Lage sein, eine Schweißnaht vorab zu scannen, um das richtige Füllmuster (die Schweißfolge bei einer Mehrlagenschweißung) zu ermitteln. Diese App ist in der Entwicklung.

Einzigartig ist auch, dass das Erlernen der richtigen Entscheidungen sehr intuitiv mit nur wenigen Testschweißungen möglich ist. Auf diese Weise kann jeder seinem eigenen Roboter beibringen, wie er auf Abweichungen reagieren soll. Sie entscheiden, wie Sie schweißen möchten, nur die Schweißung selbst wird vom Roboter durchgeführt.

Diese Neuentwicklung ist rückwärtskompatibel zu jeder bestehenden Installation mit einer Arc-Eye CSS-Kamera. Heute sind bereits über 150 Roboter mit dieser Spitzentechnologie ausgestattet und wir freuen uns auf jede Anwendung.

Das Arc-Eye CSS Adaptive Welding Plug-in ist, wie andere Software-Entwicklungen von Valk Welding, vollständig im eigenen Haus entwickelt und wird auch in Zukunft von unseren eigenen Mitarbeitern unterstützt.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

DSC%203417.jpg

 

Zurück zur Übersicht