ARC-EYE_46

ARC-EYE ist der Markenname für optische Sensoren von Valk Welding. Das ARC-EYE CSS ist ein Teil davon. Die ARC-EYE CSS-Sensoren, sowohl Hardware als auch Software, werden im Hause entwickelt und produziert. Auf diese Weise garantiert Valk Welding eine optimale Integration eines Sensors in das Robotersystem. Valk Welding bietet hierzu auch einen umfassenden Service.  

ARC-EYE CSS (Circular Scanning Sensor) ist ein Laser-Sensorsystem, das dafür sorgt, dass der Schweißroboter während des Schweißprozesses exakt der Schweißnaht folgt. Der ARC-EYE CSS-Lasersensor registriert jede Maßabweichung, die innerhalb des Scanbereichs des Lasersensors liegt.

Da der Sensor die Abweichungen registriert, ist es nicht mehr notwendig, Maßabweichungen im Voraus zu messen und im Schweißprogramm manuell zu korrigieren. Der ARC-EYE CSS-Lasersensor sucht nach Schweißpunkten und führt den Roboter während des Schweißens. Dies macht automatisiertes Schweißen attraktiver, selbst für Unternehmen, die mit Produkttoleranzen zu tun haben, die das Roboterschweißen normalerweise unmöglich machen. Darüber hinaus wird die Anzahl der Fehlstellen sinken und die Schweißqualität steigen.

Theoretisch können Unterbaugruppen oder einzelne Bauteile vom Roboter einzeln geschweißt werden. In der Praxis kann sich das Material durch den einseitigen Wärmeeintrag jedoch verziehen / verwerfen. Dies kann dazu führen, dass die Schweißnähte während des Schweißprozesses abweichen. Auch unregelmäßige Öffnungen und komplexe Formen erfordern oft Korrekturen in einem robotergestützten Schweißprozess.

Die Stärke des ARC-EYE CSS-Lasersensors liegt vor allem darin, dass Schweißnähte und Materialien mit einem Schweißroboter geschweißt werden können, was mit dem klassischen Schweißnahtverfolgungssystem nicht immer möglich ist. Denken Sie zum Beispiel an Aluminium-, Kupfer- und verzinkte Stahlprodukte oder kleine Schweißnähte wie Überlappungsnähte, I-Nähte, kleine V-Nuten oder Schweißnähte mit unterschiedlichen Frontöffnungen.

Nahtfindung

Vor dem Schweißprozess erzeugt der ARC-EYE CSS-Lasersensor ein 3D-Bild. Auf der Grundlage dieses Bildes kann dann ein Schweißpunkt einschließlich der Orientierung und geometrischen Informationen gemessen werden. Diese Daten können dann im Roboterprogramm verwendet werden. Der ARC-EYE CSS Lasersensor tastet die Schweißnaht zirkular ab und kann daher im Gegensatz zu vielen anderen Kameras alle möglichen Abweichungen erkennen. Die Daten werden durch den ARC-EYE CSS-Prozessor verarbeitet, um den Roboter in die richtige Ausgangsposition und Orientierung zu bringen. Die Informationen aus dem ARC-EYE CSS können auch für andere Anwendungen wie z.B. die Qualitätskontrolle des Produktes vor dem Schweißen verwendet werden.

Nahtverfolgung

Der ARC-EYE CSS-Schweißsensor ist vollständig kompatibel mit der Falcon-Schweißbrennerabschaltung. Die Trajektorie des Roboters wird während des Schweißprozesses in Echtzeit auf der Grundlage der vom Lasersensor gemessenen Abweichungen und Verzerrungen angepasst. Dazu gehören Positions- und optional Orientierungskorrekturen während des Schweißens. Produkte mit komplexen Formen und Abweichungen können nun mit dem Roboter ohne vorherige manuelle Korrekturen oder Suchroutinen geschweißt werden.

Adaptives Schweißen

Mit dem optionalen ARC-EYE CSS Adaptive Welding Plug-in ist der Roboter in der Lage, die Schweiß- und Pendelparameter an Änderungen der Schweißgeometrie anzupassen. Die Funktion Adaptive Welding kann gleichzeitig mit der ARC-EYE CSS-Schweißnahtverfolgung aktiv sein. Letzteres gewährleistet die optimale Position und Ausrichtung des Schweißbrenners. Die ARC-EYE CSS Adaptive Welding-Funktion gewährleistet die Schweiß- und eventuell Pendelparameter.

ARC-EYE CSS Adaptive Welding kann für Sie in Echtzeit Folgendes anpassen:

· Schweißgeschwindigkeit
· Schweißstrom
· Schweißspannung
· Pendel-Amplitude
· Brennerausrichtungen in beiden Dimensionen
· Wartezeiten während des Shuttles an den äußeren Punkten und in der Mitte der Schweißnaht.